Das wichtigste in Kürze:
• Modularer Aufbau
• Parzellen unterschiedlicher Grösse
• Umsetzung in Etappen

Drei neue Erschliessungsstrassen gliedern das Areal in vier Blocks.

Diese vier Blocks sind in 16 Baubereiche unterschiedlicher Grösse unterteilt und können beliebig miteinander kombiniert werden. Daraus entsteht eine grosse Vielfalt, mit der flexibel auf die unterschiedlichen Bedürfnisse eingegangen werden kann.

Etappierung

Die Aufteilung in die Blocks unterstützt die geordnete und etappierte Entwicklung. Diese kann sich über einen grösseren Zeitraum erstrecken.

Der Masterplan stellt die Entwicklung des gesamten Areals in jeder Realisierungsphase sicher.

Modularer Aufbau

Die Einteilung in unterschiedliche Parzellenrespektive Baubereichsgrössen und deren Kombinierbarkeit untereinander ist ein zentraler Baustein des Masterplans. Sie schafft eine optimale Ausgangslage für die verschiedenen Anforderungen zukünftiger Nutzer.

Baubereiche

Der Baubereich jeder Parzelle entlang der Kreuz-, Kies- und Lachenstrasse und des Hegenheimermattweges wird durch die Baulinie definiert.

An der Kiesstrasse und dem Hegenheimermattweg legt der Masterplan die Baulinie als Gestaltungsbaulinie fest.

Im Inneren des Areals kann bis zur Baubereichsgrenze gebaut werden.

Parzellen & Baubereiche

Ein Block kann von einem bis zu vier Nutzern bebaut werden. Die Parzellengrössen und Baubereiche sind in der folgenden Tabelle ersichtlich. Die entsprechende Lage kann dem untenstehenden Plan entnommen werden.

Parzellen A2 und C2

Die beiden Parzellen sind für die Realisierung der zwei zentralen Parkhäuser reserviert.

PARZELLE A1
Parzellenfläche 3’955 m²

Baubereiche 3’464 m²

Bruttogeschossfläche 11’700 m²
PARZELLE A2
Parzellenfläche 3’302 m²

Baubereiche 3’104 m²

Bruttogeschossfläche Parkhaus
PARZELLE A3
Parzellenfläche 5’302 m²

Baubereiche 4’658 m²

Bruttogeschossfläche 17’000 m²
PARZELLE A4
Parzellenfläche 3’208 m²

Baubereiche 2’527 m²

Bruttogeschossfläche 8’400 m²
PARZELLE B3
Parzellenfläche 3’741 m²

Baubereiche 3’001 m²

Bruttogeschossfläche 10’200 m²
PARZELLE B4
Parzellenfläche 3’416 m²

Baubereiche 2’702 m²

Bruttogeschossfläche 8’900 m²
PARZELLE B1
Parzellenfläche 5’614 m²

Baubereiche 4’643 m²

Bruttogeschossfläche 16’900 m²
PARZELLE B2
Parzellenfläche 2’953 m²

Baubereiche 2’377 m²

Bruttogeschossfläche 7’700 m²
PARZELLE C1
Parzellenfläche 3’979 m²

Baubereiche 3’226 m²

Bruttogeschossfläche 11’100 m²
PARZELLE C2
Parzellenfläche 3’126 m²

Baubereiche 2’527 m²

Bruttogeschossfläche 8’200 m²
PARZELLE C4
Parzellenfläche 3’852 m²

Baubereiche 3’072 m²

Bruttogeschossfläche 10’800 m²
PARZELLE C3
Parzellenfläche 2’863 m²

Baubereiche 2’234 m²

Bruttogeschossfläche 7’600 m²
PARZELLE D3
Parzellenfläche 2’949 m²

Baubereiche 2’305 m²

Bruttogeschossfläche 7’700 m²
PARZELLE D4
Parzellenfläche 2’721 m²

Baubereiche 2’414 m²

Bruttogeschossfläche 8’200 m²
PARZELLE D2
Parzellenfläche 3’358 m²

Baubereiche 2’921 m²

Bruttogeschossfläche 10’200 m²
PARZELLE D1
Parzellenfläche 2’519 m²

Baubereiche 2’313 m²

Bruttogeschossfläche Parkhaus

Flächenaufstellung

Parzelle Parzellenfläche¹ Baubereiche¹ Bruttogeschossfläche² Etappierung
A1 3’955 m² 3’464 m² 11’700 m² ab 2014
A2 3’302 m² 3’104 m² Parkhaus ab 2014
A3 5’302 m² 4’658 m² 17’000 m² ab 2014
A4 3’208 m² 2’527 m² 8’400 m² ab 2014
B1 5’614 m² 4’643 m² 16’900 m² ab 2016
B2 2’953 m² 2’377 m² 7’700 m² ab 2018
B3 3’741 m² 3’001 m² 10’200 m² ab 2016
B4 3’416 m² 2’702 m² 8’900 m² ab 2018
C1 3’979 m² 3’226 m² 11’100 m² ab 2018
C2 3’126 m² 2’527 m² 8’200 m² ab 2016
C3 2’863 m² 2’234 m² 7’600 m² ab 2018
C4 3’852 m² 3’072 m² 10’800 m² ab 2016
D1 2’519 m² 2’313 m² Parkhaus ab 2014
D2 3’358 m² 2’921 m² 10’200 m² ab 2014
D3 2’949 m² 2’305 m² 7’700 m² ab 2014
D4 2’721 m² 2’414 m² 8’200 m² ab 2014

¹Flächenangaben vorbehaltlich Überprüfung durch den Geometer

²Näherungswerte (Erdgeschoss, vier Obergeschosse mit Lichthof)